Interessenvertretung_Neue Musik

Die Interessenvertretung_Neue Musik ist eine offene Plattform für in dieser Teilszene professionell Tätige, die Interessen bündelt, kulturpolitisch diskutiert und Forderungen formuliert. Sie versteht sich als Bindeglied zwischen den Künstler*innen der Neue Musik-Szene, deren Institutionen (z.B. ON - Neue Musik Köln, kgnm e.V.) und den verantwortlichen kulturpolitischen Organen Kölns (IFM e.V., Kulturamt der Stadt Köln).

Bei den regelmäßigen Treffen, die von der IV_Neue Musik organisiert werden, haben Akteur*innen der Szene die Möglichkeit, wichtige Themen, Wünsche und Anregungen einzubringen, die es in der Kulturpolitik zu vertreten gilt. 

Die IV_Neue Musik ist eine Arbeitsgruppe der kgnm. Für die kostenlose Mitgliedschaft in der IV_Neue Musik ist keine Mitgliedschaft in der kgnm nötig. Interessierte können sich in den Verteiler der Interessenvertretung aufnehmen lassen. Eine Nachricht an iv_neuemusik@kgnm.de mit Betreff “Infomail” genügt. 

Neue Sprecherinnen seit Januar 2021 sind Verena Barié, Dorrit Bauerecker, Dorothee Haddenbruch und Rose Weissgerber.